Galileo Computing < openbook > Galileo Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung
2 Überblick über Python
3 Die Arbeit mit Python
4 Der interaktive Modus
5 Grundlegendes zu Python-Programmen
6 Kontrollstrukturen
7 Das Laufzeitmodell
8 Basisdatentypen
9 Benutzerinteraktion und Dateizugriff
10 Funktionen
11 Modularisierung
12 Objektorientierung
13 Weitere Spracheigenschaften
14 Mathematik
15 Strings
16 Datum und Zeit
17 Schnittstelle zum Betriebssystem
18 Parallele Programmierung
19 Datenspeicherung
20 Netzwerkkommunikation
21 Debugging
22 Distribution von Python-Projekten
23 Optimierung
24 Grafische Benutzeroberflächen
25 Python als serverseitige Programmiersprache im WWW mit Django
26 Anbindung an andere Programmiersprachen
27 Insiderwissen
28 Zukunft von Python
A Anhang
Stichwort

Download:
- ZIP, ca. 4,8 MB
Buch bestellen
Ihre Meinung?

Spacer
Python von Peter Kaiser, Johannes Ernesti
Das umfassende Handbuch - Aktuell zu Python 2.5
Buch: Python

Python
gebunden, mit CD
819 S., 39,90 Euro
Galileo Computing
ISBN 978-3-8362-1110-9
>> Download (Zip, ca. 4,8 MB)
Dieses Buch bietet sowohl eine umfassende Einführung in die Sprache Python (aktuell zur Version 2.5) als auch viele weiterführende Kapitel zu fortgeschrittenen Themen wie GUI-Entwicklung, Web-Programmierung mit Django oder Netzwerkkommunikation. Nach der Lektüre sind Sie in der Lage, Python professionell einzusetzen. Die Einführung erfolgt systematisch vom ersten einfachen Programm bis hin zu komplexen objektorientierten Programmen. Das Buch ist konsequent praxisorientiert und zum Lernen und Nachschlagen hervorragend geeignet.

Nutzen Sie die HTML-Version zum Reinschnuppern oder als immer verfügbare Ergänzung zu Ihrem Buch.

Auf unserer Katalogseite steht Ihnen ab sofort zusätzlich eine Volltextsuche im Buch zur Verfügung.

Die gedruckte Version des Buches erhalten Sie in unserem Online-Shop - versandkostenfrei innerhalb Deutschlands und Österreichs.
Zum Online-Shop

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

1.1 Warum haben wir dieses Buch geschrieben?

1.2 Was leistet dieses Buch und was nicht?

1.3 Wie ist dieses Buch aufgebaut?

1.4 Wer sollte dieses Buch wie lesen?

1.5 Danksagung

Galileo Computing

2 Überblick über Python

2.1 Geschichte und Entstehung

2.2 Grundlegende Konzepte

2.3 Einsatzmöglichkeiten und Stärken

2.4 Aktuelle Einsatzgebiete

Galileo Computing

3 Die Arbeit mit Python

3.1 Die Verwendung von Python

3.1.1 Windows
3.1.2 Linux
3.1.3 Mac OS X

3.2 Tippen, kompilieren, testen

3.2.1 Shebang
3.2.2 Interne Abläufe
Galileo Computing

4 Der interaktive Modus

4.1 Ganze Zahlen

4.2 Gleitkommazahlen

4.3 Zeichenketten

4.4 Variablen

4.5 Logische Ausdrücke

4.6 Bildschirmausgaben

Galileo Computing

5 Grundlegendes zu Python-Programmen

5.1 Grundstruktur eines Python-Programms

5.2 Das erste Programm

5.3 Kommentare

5.4 Der Fehlerfall

Galileo Computing

6 Kontrollstrukturen

6.1 Fallunterscheidungen

6.1.1 If, elif, else
6.1.2 Conditional expressions

6.2 Schleifen

6.2.1 While-Schleife
6.2.2 Vorzeitiger Abbruch einer Schleife
6.2.3 Vorzeitiger Abbruch eines Schleifendurchlaufs
6.2.4 For-Schleife

6.3 Die pass-Anweisung

Galileo Computing

7 Das Laufzeitmodell

7.1 Die Struktur von Instanzen

7.2 Referenzen und Instanzen freigeben

7.3 Mutable vs. immutable Datentypen

Galileo Computing

8 Basisdatentypen

8.1 Operatoren

8.2 Das Nichts – NoneType

8.3 Numerische Datentypen

8.3.1 Ganze Zahlen – int, long
8.3.2 Gleitkommazahlen – float
8.3.3 Boolesche Werte – bool
8.3.4 Komplexe Zahlen – complex

8.4 Methoden und Parameter

8.5 Sequenzielle Datentypen

8.5.1 Listen – list
8.5.2 Unveränderliche Listen – tuple
8.5.3 Strings – str, unicode

8.6 Mappings

8.6.1 Dictionary – dict

8.7 Mengen

8.7.1 Mengen – set
8.7.2 Unveränderliche Mengen – frozenset
Galileo Computing

9 Benutzerinteraktion und Dateizugriff

9.1 Bildschirmausgaben

9.2 Tastatureingaben

9.3 Dateien

9.3.1 Datenströme
9.3.2 Daten aus einer Datei auslesen
9.3.3 Daten in eine Datei schreiben
9.3.4 Verwendung des Dateiobjekts
Galileo Computing

10 Funktionen

10.1 Schreiben einer Funktion

10.2 Funktionsparameter

10.2.1 Optionale Parameter
10.2.2 Schlüsselwortparameter
10.2.3 Beliebige Anzahl von Parametern
10.2.4 Seiteneffekte

10.3 Zugriff auf globale Variablen

10.4 Lokale Funktionen

10.5 Anonyme Funktionen

10.6 Rekursion

10.7 Vordefinierte Funktionen

Galileo Computing

11 Modularisierung

11.1 Einbinden externer Programmbibliotheken

11.2 Eigene Module

11.2.1 Modulinterne Referenzen

11.3 Pakete

11.3.1 Importieren aller Module eines Pakets
11.3.2 Relative Importanweisungen

11.4 Built-in Functions

Galileo Computing

12 Objektorientierung

12.1 Klassen

12.1.1 Definieren von Methoden
12.1.2 Konstruktor, Destruktor und die Erzeugung von Attributen
12.1.3 Private Member
12.1.4 Versteckte Setter und Getter
12.1.5 Statische Member

12.2 Vererbung

12.2.1 Mehrfachvererbung

12.3 Magic Members

12.3.1 Allgemeine Magic Members
12.3.2 Datentypen emulieren

12.4 Objektphilosophie

Galileo Computing

13 Weitere Spracheigenschaften

13.1 Exception Handling

13.1.1 Eingebaute Exceptions
13.1.2 Werfen einer Exception
13.1.3 Abfangen einer Exception
13.1.4 Eigene Exceptions
13.1.5 Erneutes Werfen einer Exception

13.2 List Comprehensions

13.3 Docstrings

13.4 Generatoren

13.5 Iteratoren

13.6 Interpreter im Interpreter

13.7 Geplante Sprachelemente

13.8 Die with-Anweisung

13.9 Function Decorator

13.10 assert

13.11 Weitere Aspekte der Syntax

13.11.1 Umbrechen langer Zeilen
13.11.2 Zusammenfügen mehrerer Zeilen
13.11.3 String conversions
Galileo Computing

14 Mathematik

14.1 Mathematische Funktionen – math, cmath

14.2 Zufallszahlengenerator – random

14.3 Präzise Dezimalzahlen – decimal

14.3.1 Verwendung des Datentyps
14.3.2 Nichtnumerische Werte
14.3.3 Das Context-Objekt
Galileo Computing

15 Strings

15.1 Arbeiten mit Zeichenketten – string

15.1.1 Ein einfaches Template-System

15.2 Reguläre Ausdrücke – re

15.2.1 Syntax regulärer Ausdrücke
15.2.2 Verwendung des Moduls
15.2.3 Ein einfaches Beispielprogramm – Searching
15.2.4 Ein komplexeres Beispielprogramm – Matching

15.3 Lokalisierung von Programmen – gettext

15.3.1 Beispiel für die Verwendung von gettext

15.4 Hash-Funktionen – hashlib

15.4.1 Verwendung des Moduls
15.4.2 Beispiel

15.5 Dateiinterface für Strings – StringIO

Galileo Computing

16 Datum und Zeit

16.1 Elementare Zeitfunktionen – time

16.2 Komfortable Datumsfunktionen – datetime

16.2.1 datetime.date
16.2.2 datetime.time
16.2.3 datetime.datetime
Galileo Computing

17 Schnittstelle zum Betriebssystem

17.1 Funktionen des Betriebssystems – os

17.1.1 Zugriff auf den eigenen Prozess und andere Prozesse
17.1.2 Zugriff auf das Dateisystem

17.2 Umgang mit Pfaden – os.path

17.3 Zugriff auf die Laufzeitumgebung – sys

17.3.1 Konstanten
17.3.2 Exceptions
17.3.3 Hooks
17.3.4 Sonstige Funktionen

17.4 Informationen über das System – platform

17.4.1 Funktionen

17.5 Kommandozeilenparameter – optparse

17.5.1 Taschenrechner – ein einfaches Beispiel
17.5.2 Weitere Verwendungsmöglichkeiten

17.6 Kopieren von Instanzen – copy

17.7 Zugriff auf das Dateisystem – shutil

17.8 Das Programmende – atexit

Galileo Computing

18 Parallele Programmierung

18.1 Prozesse, Multitasking und Threads

18.2 Die Thread-Unterstützung in Python

18.3 Das Modul thread

18.3.1 Datenaustausch zwischen Threads – locking

18.4 Das Modul threading

18.4.1 Locking im threading-Modul
18.4.2 Worker-Threads und Queues
18.4.3 Ereignisse definieren – threading.Event
18.4.4 Eine Funktion zeitlich versetzt ausführen – threading.Timer
Galileo Computing

19 Datenspeicherung

19.1 Komprimierte Dateien lesen und schreiben – gzStandardbibliothekgzipip

19.2 XML

19.2.1 DOM – Document Object Model
19.2.2 SAX – Simple API for XML
19.2.3 ElementTree

19.3 Datenbanken

19.3.1 Pythons eingebaute Datenbank – sqlite3
19.3.2 MySQLdb

19.4 Serialisierung von Instanzen – pickle

19.5 Das Tabellenformat CSV – csv

19.6 Temporäre Dateien – tempfile

Galileo Computing

20 Netzwerkkommunikation

20.1 Socket API

20.1.1 Client/Server-Systeme
20.1.2 UDP
20.1.3 TCP
20.1.4 Blockierende und nicht-blockierende Sockets
20.1.5 Verwendung des Moduls
20.1.6 Netzwerk-Byte-Order
20.1.7 Multiplexende Server – select
20.1.8 SocketServer

20.2 Zugriff auf Ressourcen im Internet – urllib

20.2.1 Verwendung des Moduls

20.3 Einlesen einer URL – urlparse

20.4 FTP – ftplib

20.5 E-Mail

20.5.1 SMTP – smtplib
20.5.2 POP3 – poplib
20.5.3 IMAP4 – imaplib
20.5.4 Erstellen komplexer E-Mails – email

20.6 Telnet – telnetlib

20.7 XML-RPC

20.7.1 Der Server
20.7.2 Der Client
20.7.3 Multicall
20.7.4 Einschränkungen
Galileo Computing

21 Debugging

21.1 Der Debugger

21.2 Inspizieren von Instanzen – inspect

21.2.1 Datentypen, Attribute und Methoden
21.2.2 Quellcode
21.2.3 Klassen und Funktionen

21.3 Formatierte Ausgabe von Instanzen – pprint

21.4 Logdateien – logging

21.4.1 Das Meldungsformat anpassen
21.4.2 Logging Handler

21.5 Automatisiertes Testen

21.5.1 Testfälle in Docstrings – doctest
21.5.2 Unit Tests – unittest

21.6 Traceback-Objekte – traceback

21.7 Analyse des Laufzeitverhaltens

21.7.1 Laufzeitmessung – timeit
21.7.2 Profiling – cProfile
21.7.3 Tracing – trace
Galileo Computing

22 Distribution von Python-Projekten

22.1 Erstellen von Distributionen – distutils

22.1.1 Schreiben des Moduls
22.1.2 Das Installationsscript
22.1.3 Erstellen einer Quellcodedistribution
22.1.4 Erstellen einer Binärdistribution
22.1.5 Beispiel für die Verwendung einer Distribution

22.2 Erstellen von EXE-Dateien – py2exe

22.3 Automatisches Erstellen einer Dokumentation – epydoc

22.3.1 Docstrings und ihre Formatierung für epydoc
Galileo Computing

23 Optimierung

23.1 Die Optimize-Option

23.2 Strings

23.3 Funktionsaufrufe

23.4 Schleifen

23.5 C

23.6 Lookup

23.7 Lokale Referenzen

23.8 Exceptions

23.9 Keyword arguments

Galileo Computing

24 Grafische Benutzeroberflächen

24.1 Toolkits

24.2 Einführung in PyQt

24.2.1 Installation
24.2.2 Grundlegende Konzepte von Qt

24.3 Entwicklungsprozess

24.3.1 Erstellen des Dialogs
24.3.2 Schreiben des Programms

24.4 Signale und Slots

24.5 Überblick über das Qt-Framework

24.6 Zeichenfunktionalität

24.6.1 Werkzeuge
24.6.2 Koordinatensystem
24.6.3 Einfache Formen
24.6.4 Grafiken
24.6.5 Text
24.6.6 Eye-Candy

24.7 Model-View-Architektur

24.7.1 Beispielprojekt: Ein Adressbuch
24.7.2 Auswählen von Einträgen
24.7.3 Editieren von Einträgen

24.8 Wichtige Widgets

24.8.1 QCheckBox
24.8.2 QComboBox
24.8.3 QDateEdit
24.8.4 QDateTimeEdit
24.8.5 QDial
24.8.6 QDialog
24.8.7 QGLWidget
24.8.8 QLineEdit
24.8.9 QListView
24.8.10 QListWidget
24.8.11 QProgressBar
24.8.12 QPushButton
24.8.13 QRadioButton
24.8.14 QScrollArea
24.8.15 QSlider
24.8.16 QTableView
24.8.17 QTableWidget
24.8.18 QTabWidget
24.8.19 QTextEdit
24.8.20 QTimeEdit
24.8.21 QTreeView
24.8.22 QTreeWidget
24.8.23 QWidget
Galileo Computing

25 Python als serverseitige Programmiersprache im WWW mit Django

25.1 Installation

25.2 Konzepte und Besonderheiten im Überblick

25.3 Erstellen eines neuen Django-Projekts

25.4 Erstellung der Applikation

25.5 Djangos Administrationsoberfläche

25.6 Unser Projekt wird öffentlich

25.7 Djangos Template-System

25.8 Verarbeitung von Formulardaten

Galileo Computing

26 Anbindung an andere Programmiersprachen

26.1 Dynamisch ladbare Bibliotheken – ctypes

26.1.1 Ein einfaches Beispiel
26.1.2 Die eigene Bibliothek
26.1.3 Schnittstellenbeschreibung
26.1.4 Verwendung des Moduls

26.2 Schreiben von Extensions

26.2.1 Ein einfaches Beispiel
26.2.2 Exceptions
26.2.3 Erzeugen der Extension
26.2.4 Reference Counting

26.3 Python als eingebettete Skriptsprache

26.3.1 Ein einfaches Beispiel
26.3.2 Ein komplexeres Beispiel
26.3.3 Python-API-Referenz
Galileo Computing

27 Insiderwissen

27.1 Dateien direkt mit einem bestimmten Encoding lesen

27.2 URLs im Standardbrowser öffnen – webbrowser

27.3 Funktionsschnittstellen vereinfachen – functools

27.4 Versteckte Passworteingaben – getpass

27.5 Kommandozeilen-Interpreter – cmd

Galileo Computing

28 Zukunft von Python

28.1 Python 3000

28.2 Python 2.6

Galileo Computing

A Anhang

A.1 Entwicklungsumgebungen

A.1.1 Eclipse
A.1.2 Eric4
A.1.3 Komodo IDE
A.1.4 Wing IDE

A.2 Reservierte Wörter

A.3 Operatorrangfolge

A.4 Built-in Exceptions

A.5 Built-in Functions



Ihr Kommentar

Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen? Wir freuen uns immer über Ihre freundlichen und kritischen Rückmeldungen.






  
  Zum Katalog
Zum Katalog: Python
Python
bestellen
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: Einstieg in Python






 Einstieg in Python


Zum Katalog: Silverlight 4






 Silverlight 4


Zum Katalog: Python 3






 Python 3


Zum Katalog: JavaScript






 JavaScript


Zum Katalog: jQuery






 jQuery


Zum Katalog: CSS






 CSS


Zum Katalog: Einstieg in XML






 Einstieg in XML


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo





Copyright © Galileo Press 2008
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


[Galileo Computing]

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, info@galileo-press.de